Frühlingserwachen am Kräuterlehrpfad

Heute konnten bei einer halbwegs stabilen Wetterlage die Wege bei den neu angelegten Heilkräuterbeeten mit über 2m³ Rindenmulch abgedeckt werden. Weiteres wurde der komplette Lehrpfad gesäubert.

 

 

 

 

 

 

 

Die Wildrosen, welche bis jetzt in den zukünftigen mediterranen Beet gepflanzt waren, wurden hinter die Bienenweide umgepflanzt um diesen eine optimale Entwicklung zu gewährleisten.

Für die kommenden Tagen wird eine große Kräuterpflanzenlieferung aus Deutschland erwartet, welche einige pflanzliche Highlights für den Lehrpfad enthalten.

Aktuell blüht im Giftpflanzenbeet das Kleine Immergrün (Vinca minor) und der Echte Seidelbast (Daphne mezereum).

Kleines Immergrün – Vinca minor

 

 

 

 

Echter Seidelbast – Daphne mezereum